Spiele
714 gesehen 0 Kommentare

MSG schlägt Aufstiegskandidaten

von am 9. Februar 2018
 

Endlich haben wir uns belohnt. Am Sonntag trat die MSG gegen den Tabellenzweiten vom Burgstädter HC an und die Rolle des Favoriten war klar vergeben. Im Hinspiel gab es für die Männer der MSG noch eine derbe Niederlage, mit 47:27 kam man in Burgstädt unter die Räder. Dies sollte sich nicht nochmal wiederholen und so ging man hoch motiviert in die Partie.

Gleich von Anfang an zeigten unsere Männer, dass sie diesmal alles besser machen wollten und knüpften an die Abwehrleistung vom Spiel gegen den Tabellenführer aus Annaberg-Buchholz an, nur diesmal nutzten wir auch vorn unsere Chancen. So stand es nach der Hälfte der 1. Halbzeit 9:4.

Auch von der Aufregung durch die zweimalige Unterbrechung des Kampfgerichtes ließen sich unsere Männer nicht anstecken und spielten konzentriert weiter und so stand, auch dank eines sehr gut aufgelegten Francis Kuhnke im Tor, ein 14:11 zur Halbzeit auf der Anzeigetafel.

Mit Anpfiff der zweiten Hälfte fand der Tabellenzweite aber besser ins Spiel und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Mitte der zweiten Hälfte schafften  die Männer von Trainer Jens Pannwitz dann  den Ausgleich zum 22:22 aber nicht wie gegen den Tabellenführer aus Annaberg, wo man das Spiel noch aus der Hand gab, hatte man diesmal die Nerven im Griff.

Auch wenn die Burgstädter bis zum 25:25 das Spiel noch ausgeglichen hielten, war es wiederum Francis Kuhnke der den Gästen dann endgültig den Zahn zog.

Wir ließen in den letzten 6 Minuten kein Tor mehr zu und erzielten selber noch deren 3 Tore. So stand am Ende ein verdienter Sieg mit 28:25 zu Buche.

Jetzt heißt es weiter hart arbeiten und den Schwung ins nächste Spiel mitnehmen.

Wir wollen uns auch bei unseren Fans bedanken für die Unterstützung und wünschen den Männern vom Burgstädter HC alles gut im Aufstiegskampf.